Natalie Mayer – Showdance-Europameisterschaft 2015

_6350160889 (3) - Kopie _7166783377 - Kopie _9300470553 - Kopie _9132109016 - Kopie_4352383884 - Kopie

Seit 2006 bin ich Mitglied im Ensemble der Vienna Dance Kids. Im Frühjahr haben wir uns von 7000 Teilnehmern mit unseren Gruppen, Solisten und Tanzpaaren für die Teilnahme an der Europameisterschaft der IIG (Internationale Interessengemeinschaft für Tanzsport e.V.) qualifiziert, die am 13./14.Juni 2015 in Deutschland ausgetragen wurde.

Stolz darüber, zu den Besten 200 Tänzen aus ganz Europa zu zählen, Österreich bei der Europameisterschaft 2015 repräsentieren zu dürfen und mit viel Lampenfieber im Reisegepäck begann am Freitag den 12.Juni 2015, unsere abenteuerliche und erfolgreiche Reise.

Unser Flug von Wien nach Düsseldorf startete planmäßig um 14:45 Uhr. Am Airport Düsseldorf wartete schon ein Taxibus, der unsere Tanzcrew nach Aldenhoven brachte. Nach einer Stunde Fahrzeit erreichten wir unser Nachtquartier: Ein Matratzenlager in einer großen Schulturnhalle, in der wir mit 110 EM-Teilnehmern aus Ungarn untergebracht waren. Der anstrengende Anreisetag endete nach dem gemeinsamen Abendessen und der Generalprobe unserer Tänze. Unser Jugend-Ensemble hatte Startzeiten am frühen Samstagmorgen, daher hieß es „zeitig Schlafengehen“! Halbwegs ausgeschlafen und komplett gestylt fuhren wir am nächsten Morgen, um 8 Uhr, mit dem Bus zum Aachener Event Center, einer modernen Veranstaltungshalle im Ortsteil Würselen.  Am ersten Turniertag fand der Wettkampf der Junioren (Tänzer im Alter von 6 bis 15 Jahren) statt: 196 Tänze aus Deutschland, Niederlande, Ungarn und Österreich lieferten sich einen harten Wettkampf. Die Tänze unseres Vereins wurden mit vier Stockerlplätzen belohnt.

Die EM der „Senioren“ (Tänzer ab 16 Jahren) begann am Sonntag um 10 Uhr und unser Busfahrer Andi brachte uns pünktlich um 9 Uhr zum Event Center. Nun wurde es auch für uns ernst. Als erstes starteten meine Duo-Partnerin und ich in der Kategorie „Tanzpaar Schautanz modern“. Unser Tanz „life & death“ gelang fehlerfrei, die Sprünge synchron, die Hebefiguren ohne Wackler, Mimik und Ausdruck überzeugten. Mit der Gesamtwertung von sieben Juroren und der Punktezahl von 42,6 ertanzten wir Platz 2 und dürfen uns nun „2. Bester Aufsteiger Europas“ nennen.

Es war eine sehr lustige, aber auch sehr anstrengende Europameisterschaft 2015. Mein Tanzteam und ich freuen uns schon heute auf die Wettkämpfe der nächsten Saison. Es ist unglaublich schön, im Team zu trainieren, Auftritte zu zeigen und gemeinsam Erfolge zu feiern.

Natalie Mayer, Klasse 2BK
Solistin & Ensemblemitglied 16 UP
Vienna Dance Kids