Projekttage der 4BK

Während der Projekttage 2016 war die bekannte Schauspielerin Lena Reichmuth bei uns zu Gast in der VBS Mödling. Wir, die 4BK und unser Klassenvorstand, Frau Prof. Mag. Brunner Michaela, genossen ein außergewöhnliches Sprach-, Kommunikations-, und Schauspieltraining.

Lena Reichmuth war Studentin am Max-Reinhardt-Seminar und wandte sich ab 2002 vermehrt dem Film zu. Sie spielte in vielen bekannten österreichischen, aber auch internationalen Filmen mit, wie z.B. Kommissar Rex, SOKO Donau, Schnell ermittelt, die Rosenheim-Cops uvm.  Nebenbei ist sie auch Coach und bietet in ihrer eigenen Firma Firmencoaching, Einzelcoaching und Workshops an.

So hatten wir die Chance, mit einer Schauspielerin tolle Erfahrungen für die Persönlichkeitsentwicklung zu machen. Vor allem für die mündliche Reife- und Diplomprüfung im nächsten Schuljahr wurden wir schon körpersprachlich und geistig vorbereitet.

1 2 3

Am Dienstag, 28. Juni 2016 besuchte unsere Klasse 4BK mit Frau Prof. Brunner und Frau Prof. Wagner die NOVOMATIC-Group in Gumpoldskirchen. Der Schwerpunkt lag auf der Besichtigung der Produktion der Spielautomaten. Nach der Produktion wurde uns das vollelektronische Hochregallager der Novomatic gezeigt. Überraschend für uns war die sehr große Tischlereiabteilung, denn die Novomatic erzeugt alle Verbauten, Tische für Casinoeinrichtungen, Wandverbaue, Deckenleuchten usw. selbst.

So konnten wir unser BWL Wissen auf äußerst interessante Weise erweitern und einer möglichen Bewerbung im Verwaltungsbereich der Novomatic  steht nichts mehr im Wege.

4 6

Am Mittwoch 29. Juni 2016 besuchte unsere Klasse 4BK mit Frau Prof. Brunner Michaela den ORF am Küniglberg. Bei einer Führung durch das ORF Zentrum erfuhren wir, in welchem Studio welche Aufzeichnungen durchgeführt werden. Viele der Studios wirkten in der Realität wesentlich kleiner, als man sie vom Fernsehen gewohnt ist. Im ZIB-Studio durften sich einige Schüler am Rednerpult probieren. Es wurde sehr viel über die Licht-  und Scheinwerfertechnik erklärt,  und im „blauen Erlebnisstudio“ konnten die Schüler selbst Kamerafrau und Kameramann spielen. Ein Schüler agierte sogar als „Wetterfrosch und wurde in seiner Rolle auch gefilmt. Wir alle hatten sehr viel Spaß und Freude an diesem abwechslungsreichen Vormittag.

7 8 9 11