Office Tour bei Microsoft

Das neue Arbeiten – „My office is where I am“
Office Tour bei Microsoft Österreich

Viele Mitarbeiter beim Kunden bzw. Partner im Außendienst, zu wenige Besprechungsräume, zu viele leer stehende, aber fixe Arbeitsplätze. Microsoft zog die Konsequenzen aus dieser Entwicklung. Die Mitarbeiter brauchten mehr Platz und erhielten weniger Arbeitsplätze.

Skurril? Nein, genau richtig. Am Anfang stand eine Befragung der Mitarbeiter, am Ende die „rules of engagement“. Eine Sammlung von Regeln, die das Zusammenarbeiten erleichtern und die Wünsche der Mitarbeiter repräsentieren. Des Weiteren wurde kräftig umgebaut am Europlaza, dem Sitz von Microsoft Österreich. Mehr Besprechungszimmer, die über Outlook gebucht werden, weitaus weniger fixe Arbeitsplätze, ruhige, großzügige Großraumbüros, Telefonkojen, Lounges, begrünte Wände, etc.

Man trifft und bespricht sich wo Platz ist und man gerne die Arbeitszeit verbringt. Das Büro ist papierlos, die Dokumente in der Cloud, die Atmosphäre hell, offen und angenehm. Und das ehemalige „Stockwerkdenken“ wird symbolisch durch die Rutsche durchbrochen…wann sieht man auch schon mal einen IT Manager mit Krawatte die Rutsche statt der Stiegen nehmen? Ein höchst interessanter Einblick in eine zukünftige Bürowelt, die die Schüler der 3K+ möglicherweise schon bald selber erleben dürfen.