Wettbewerbe

Beste Geschäftsführerin

BESTE Geschäftsführerin einer Junior Company in NÖ kommt aus der VBS Mödling – Management HAK PLUS

Auszeichnung von Alumni Austria – beim Junior Company Landeswettbewerb in St. Pölten

 

Hannah Fleischanderl, aus der Vienna Business School Mödling – Management HAK Plus – wurde im Rahmen des Landeswettbewerbes zur besten Geschäftsführerin einer Junior Company gewählt.

Nach einem Jurygespräch durch die Vertreter von Alumni Austria bekam sie diese Auszeichnung, da sie ihr Team – bestehend aus 12 Jungunternehmer/innen – bestmöglich ein Schuljahr geleitet bzw. geführt hat.

Name                 Hannah Fleischanderl

Jahrgang            3PK                     

Alter                    16 Jahre

Company           GeNuss junior company  – Herstellung von verschiedenen selbstkreierten Nussvariationen

Ihre besonderen Eigenschaften:

teamorientiert, zielstrebig, lösungsorientiert, motivierend und sie hat ein sehr gutes Timemanagement.

 

Jungunternehmen mit 16 – Junior und die VBS Mödling machen es möglich

Die Schüler/innen der 3+K der VBS – Management HAK Europa Mödling besuchen das Freifach „Junior Company“ unter der Leitung von Prof. Mag. Isabella Engelmeier-Wilfling und Prof. MMag. Robert Mayerhofer.

 Die Idee:

JUNIOR – „Schüler/innen gründen Unternehmen“ ist ein internationales Programm, welches Schüler/innen die einmalige Gelegenheit bietet eine reale Unternehmensgründung innerhalb der Schule durchzuführen und zu erleben.

Die Schüler/innen entwickeln eine Geschäftsidee und gründen an ihrer Schule für die Dauer eines Schuljahres eine JUNIOR Company. Dabei erstellen sie reale Produkte oder Dienstleistungen, die gegen Entgelt am (schulnahen) Markt angeboten werden. Die Schüler/innen treffen dabei alle wichtigen Unternehmensentscheidungen selbst und lernen dadurch alle Facetten des Unternehmertums kennen.

Ein wesentliches Merkmal des JUNIOR Projektes ist die „hautnahe“ Auseinandersetzung mit der unternehmerischen Realität. Die Jugendlichen bestimmen ihre Geschäftsführung und gliedern ihr Unternehmen in verschiedene Abteilungen. Sie betreiben Marktforschung, entwerfen Logos, fertigen und verkaufen ihre Produkte/Dienstleistungen, führen Buch und berechnen Gehälter. Am Ende des „JUNIOR Geschäftsjahres“ wird ein Geschäftsbericht erstellt, sowie die Unternehmensgewinne an die Anteilscheineigner/innen ausgeschüttet.

 Im Zuge des „Junior Projektes“ gründete die heurige Klasse zwei Kleinunternehmen.

Eine Gruppe schloss sich zusammen und gründete die „Genuss“ – Herstellung von Nüssen in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Die 2. Gruppe gründete die „Bombastic“ – Herstellung von selbst kreiertem Badebomben in diversen Durftrichtungen.

 Beide Companies schafften die Vorentscheidung und wurden zum 19. Junior Landeswettbewerb-NÖ zugelassen. Bewertet wurde in folgenden Kategorien: Geschäftsbericht, Standpräsentation, Juryinterview und Bühnenpräsentation.

 Hannah Fleischanderl von der Junior Company Genuss wurde von  Alumni Austria Junior zur besten Geschäftsführerin gewählt. Stolz nahm sie diese Ehrung entgegen.

2. Platz beim Businessplan Wettbewerb!

Jungunternehmer/innen aus der VBS Mödling

Am 19. April 2017 stellten die durch eine unabhängige Fachjury bundesweit nominierten Finalisten ihre Geschäftsideen in Form eines „Elevator Pitch“ vor. Bei diesem  „Fest der Ideen“ im Oktogon der Bank Austria, Wien 1, präsentierten 20 Teams  (von  550  Teams) aus dem Burgenland, Niederösterreich und Wien ihre Geschäftsideen. Das Projektteam „good food good mood“ der 2KP erreichte im diesjährigen Bank Austria Businessplan-Wettbewerb den 2. Platz in Niederösterreich in der Kategorie „Beste Geschäftsidee“. Mittels eines Food Trucks soll den Schülern und Schülerinnen in Mödling ein warmes und gesundes Mittagessen geboten werden. Die ÖBB wird diese Geschäftsidee für die Werksküche ihrer Mitarbeiter/innen auch umsetzen!!

Redewettbewerb

 1. Platz beim Redewettbewerb!

Beim Redewettbewerb der höheren Schulen im Raum Baden, Mödling und Neunkirchen holte sich Christoph Czeiner aus der 5AK nach seinem hervorragenden 2. Platz im Vorjahr heuer den Sieg und erhielt für seine Rede mit dem Titel „Loslassen – Anfangen“ in der Kategorie „Klassische Rede“ frenetischen Applaus.

Christoph Czeiner und Mag. Gabriele Flor-Mauritz

Wir wünschen viel Erfolg beim Landesbewerb am 26. April!

Tanzwettbewerb

Tanzchallenge in Krems

17 Mädchen aus dem 3. Jahrgang Management Hak Europa und  der Management Hak Plus nahmen an der niederösterreichischen Musik-, Tanz- und Bewegungschallenge erfolgreich in Krems teil.

Äußerst abwechslungsreich zeigte sich ihre Choreographie durch die drei verschiedenen Tanzstile und die vielen Aufstellungsvarianten. Durch den Remix aus den Songs Side FX, Hello, Roma-Bankok und Crying in my Sleep zeigte die Darbietung bewegungstechnisch schnelle Wechsel zwischen den verschiedenen Musikrichtungen. Auch die ausgezeichneten akrobatischen Soloeinlagen einiger Mädchen verliehen dem Tanz eine besondere Note. Die Synchronität der Bewegungen und die Freude am Tanz waren beim Auftritt nicht zu übersehen. Ein großes „Danke“ an die Mädchen, die mit großer Einsatzfreude intensiv trainierten und mit hoher Motivation an diesem Schautanzen teilnahmen.

3. Platz beim EZB Wettbewerb!

3. Platz beim Wettbewerb der Europäischen Zentralbank!

Die Europäische Zentralbank hat einen Wettbewerb für SchülerInnen der 4. Und 5. Jahrgänge der Handelsakademien ausgeschrieben. Betreut wurde dieser Bewerb von den jeweiligen Nationalbanken.

Gefragt war umfangreiches Wissen betreffend die Organisation der EZB, das Verhältnis zwischen EZB und Nationalbanken, Geldpolitik und allgemeine Wirtschaftspolitik. Erarbeitet wurde dieses Wissen an unserer Schule im Rahmen des Unterrichtsfaches Volkswirtschaft.

Unser Team  mit Nico Krems, Luca Nitschmann, Alexander Höllinger und Klier Oliver durfte sich unter ursprünglich 40 teilnehmenden Teams über den hervorragenden 3. Platz freuen. Wir gratulieren!

 

 

VBS Winter Race

VBS Winterrace 2017

Am Montag, den 20. Februar 2017 wurde es wieder spannend für alle guten Schifahrer und Snowboarder unserer Schule. Der Fonds der Wiener Kaufmannschaft lud ein zum Vergleich zwischen den Stangen. Austragungsort war wieder die Schieferwiese am Stuhleck. 44 LehrerInnen und SchülerInnen vertraten unsere Schule.

Die Schneebedingungen waren hervorragend. Am Vormittag pulvrig auf hartem Grund, am Nachmittag dann etwas weicher mit leichter Buckelbildung auf der Piste. Das freie Schwingen vor und nach dem Durchgang hat großen Spaß gemacht.

Natürlich war das Rennen selbst eine große Herausforderung für alle. 25 Tore auf einer Länge von 730m mit einem Höhenunterschied von 190m waren zu durchfahren.

Wieder einmal konnten großartige Ergebnisse erzielt werden:

Mag. Petra Seyfried gewann die Damenwertung, Mag. Anita Kain erreichte heuer die Bronzemedaille.

Bei den Herren gab es einen 2. Platz für Mag. Johann Pirscher.

Lena Engelmeier holte bei den Ski-Mädchen (2000 und jünger) einen 2. Platz, den Burschen im gleichen Jahrgang blieb ein Stockerlplatz trotz hervorragender Zeiten leider verwehrt. Markus Strimitzer wurde 5., Fanian Zanyath 7. Und Simon Gmeiner 8. 

Leah Lichtblau gewann die Wertung der Snowboard-Mädchen (2000 und jünger) und Daniel Szmola wurde 2. Bei den Burschen!

Clara Mensdorff-Pouilly holte sich Gold bei den Ski-Mädchen (1999 und älter), Jana Derkits wurde 3.

Thiemo Schiffmann verpasste das Stockerl um 39 Hundertstel.

Madeleine Binder erreichte die Bronzemedaille bei den Snowboard-Mädchen (1999 und älter) vor ihrer Klassenkameradin Catherine Kindl.

Matthias Barent holte Bronze für die Burschen.

Viktoria Heinzl zog sich leider bei ihrem Sturz knapp vor dem Ziel eine Knieverletzung zu.

Wir danken dem Veranstalter (Fonds der Wiener Kaufmannschaft), dem durchführenden Verein (WSV Raiffeisenbank Spital am Semmering) und allen Organisatoren für eine gelungene Veranstaltung.

 

SAP Zertifikat

SAP-Zertifikate als Zusatzqualifikationen für den Arbeitsmarkt – VBS HAK Mödling

Im immer härter werdenden Kampf am Arbeitsmarkt bieten Zusatzqualifikationen einen Wettbewerbsvorteil. Das nutzt die VBS HAK Mödling und bietet für ihre Schüler/innen eigene Kurse in SAP an.  SAP ist der größte Anbieter integrierter kaufmännischer Software weltweit und ist die Standardsoftware vieler internationaler Konzerne. Schüler/innen des 4. Jahrganges  der VBS HAK Mödling lernen, sich als User im SAP-System zurechtzufinden. Am Ende der Ausbildung können die SchülerInnen auch ein Online-Prüfung für ein international anerkanntes Wirtschaftszertifikat SAP-Zertifikat „Foundation Level“ ablegen. Die Unterrichtsvorbereitung dazu erfolgt von Frau OStR Mag. Dr. Antonie Kriegler-Lenz, die dann in ihrer Funktion als Proctorin von SAP diese am Computer stattfindende Prüfung abnimmt.

14 SchülerInnen stellten sich heuer dieser Herausforderung und bestanden die Prüfung, 9 davon sogar mit Auszeichnung – hierfür müssen 75 % der gestellten Fragen richtig beantwortet werden.

Nun wurden im Beisein von Frau Direktor OStR Mag. Marina Röhrenbacher die Zertifikate verliehen.  Herzliche Gratulation!

Business English Certificate

Hervorragende Ergebnisse bei BEC Prüfung!

Ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse sind in unserer der global vernetzten Wirtschaftswelt von äußerster Wichtigkeit. Um Hochschulen, Arbeitgebern und Bildungsbehörden einen international angesehenen Nachweis ihrer Englischkenntnisse vorlegen zu können und sich gleichzeitig  optimal für eine erfolgreiche Karriere vorzubereiten, nahmen 14 SchülerInnen der VBS Mödling freiwillig an der Prüfung zum Erwerb des renommierten Business English Certificate (BEC) Vantage der Cambridge University teil.

Das Business English Certificate ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat und stellt ein wertvolles Zusatzqualifikation dar.

Die BEC KandidatInnen wurden im Rahmen eines Freigegenstandes von ihrer Englischlehrerin, Frau OStR Mag. Monika Siebenheitl, gründlich auf die in der Prüfung verlangten Skills – Reading, Listening, Writing und Speaking – vorbereitet.

Das Engagement machte sich bezahlt und so bestanden alle KandidatInnen diese schwierige Prüfung.

Besonders stolz können Nicolas Krems, Aleksa Lazovic und Constantin Eidelpes auf ihr ausgezeichnetes „A“ sein, das dem Niveau C1 (BEC Higher) entspricht.

Erfolgreiche TeilnehmerInnen:

Nicolas Krems

Aleksa Lazovic

Constantin Eidelpes

Tamara Pfliegler

Luca Julian Nitschmann

Alexander Höllinger

Jennifer Sturlese

Rima Maria Suppan

Anja Christina Rudischer

Marcella Peter

Claudia Chang

Lena Fast

Pia Gilswert

Roxana Heumayerbec-exam-2016-kopie

nicolas-krems aleksa-lazovic constantin-eidelpes rima-maria-suppan luca-julian-nitschmann tamara-pflieglerlena-fast jennifer-sturlese alexander-hoellinger      pia-gilswert marcella-peter claudia-chang anja-christina-rudischer roxana-heumayer