Gesundheit und Soziales

Gesundheit im Becher

Informationsveranstaltung „Gesundheit im Becher“ an der
Vienna Business School – Hak/Has Mödling

Am 19. Dezember 2016 fand an der Vienna Business School Mödling die Informationsveranstaltung „Gesundheit im Becher“ statt. Organisiert wurde dieser Tag von vier Schüler/innen der Management HAK Plus des 5. Jahrganges im Rahmen ihrer Diplomarbeit in Kooperation mit der NÖM AG.

Der gesamte Vormittag stand ganz im Zeichen von Milch – eines der ursprünglichsten und natürlichsten Lebensmittel, das wir in unserer Ernährung vorfinden. Als Vortragende waren Herr Mag. Alfred Berger, Vorstand für Marketing, Verkauf und Finanzen der NÖM AG und die diplomierte Ernährungstrainerin, Frau Petra Moser, eingeladen.

Die Schülerinnen und Schüler konnten an diesem Vormittag sowohl interessante Einblicke in den Alltag und den Aufgabenbereich des Vorstandes der NÖM AG, Herr Mag. Berger, bekommen, als auch mehr über Milch und ihre Auswirkungen auf den Körper erfahren. Herr Mag. Berger erzählte ebenfalls über die derzeitigen und zukünftigen Exporttrends.

Anschließend gab Frau Moser den Schülern/Schülerinnen wertvolle Tipps, wie der ideale Speiseplan vor allem für junge, geforderte Menschen aussehen solle. Sie betonte ebenfalls, wie wichtig Milch für den menschlichen Körper sei und, dass gerade das enthaltene Eiweiß die Konzentrationsfähigkeit maßgeblich erhöht.  Ein großes Thema war das sogenannte  „Brain-Food“ – pflanzliche und tierische Proteine sowie Nüsse, die nicht nur im Sport, sondern auch in der Schule leistungsfördernd sind. Der  „gesunde Pausensnack“ stand im Mittelpunkt des Interesses.

Abgerundet wurden diese beiden interessanten Vorträge durch eine anschließende Verkostung der „To-Go-Produkte“ der NÖM AG. Außerdem erhielten alle Besucher/innen dieses Gesundheitstages kleine Geschenke, die die NÖM AG durch ein Produktsponsoring zur Verfügung stellte. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg und eine interessante und lehrreiche Abwechslung zum Schulalltag war.

Anja Rudischer, Rima Suppan 5+K

Kilo gegen Armut

Alle Jahre wieder…

… nimmt die VBS HAK/HAS Mödling an der Aktion „Kilo gegen Armut“ der Young Caritas teil. Einen Nachmittag lang baten die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs Konsumentinnen und Konsumenten eines großen Supermarktes darum, ein Kilo haltbarer Lebensmittel oder Hygienartikel einzukaufen und zu spenden. Über 18 Kartons voll mit Nudeln, Reis, Öl, Zahnpasta etc. freuen sich nun die Einrichtungen der Caritas wie Mutter-Kind-Häuser, Obdachlosenheime u.ä. Aber auch die Schülerinnen und Schüler nehmen von diesem Nachmittag das gute Gefühl mit, geholfen zu haben.

kilo-gegen-armut-1 kilo-gegen-armut-3 kilo-gegen-armut2

Blut spenden – Leben retten

vbs-moedling-blutspende-schulsprecher-tobias-kernBlut spenden – Leben retten

Im Rahmen einer Diplomarbeit des 5. Jahrganges der Management HAK Plus der Vienna Business School Mödling fand in der Raiffeisen Bank Guntramsdorf eine Blutspendeaktion statt.

Das Rote Kreuz brachte die nötige Ausrüstung und führte die Blutabnahme an den Freiwilligen professionell durch. Die SchülerInnen unterstützten die Rotkreuzmitarbeiter/innen und machten in der Schule natürlich auch Werbung für ihre Aktion. SchülerInnen des  4. und 5. Jahrganges entschlossen sich deshalb, durch ihre Blutspende das Leben von Menschen (mit einer Spende können 2 Patienten/innen gerettet werden) zu bewahren.

Mehr als 63 Blutspenden konnten sofort an die lokalen Krankenhäuser weitergeschickt werden.

vbs-moedling-blutspende-pia-gilswerth vbs-moedling-blutspende-schulsprecher-tobias-kern

Charity Run

Charity 011 - KopieSternenlauf

Bei optimalen Laufbedingungen zeigten sich über 100 SchülerInnen der VBS Mödling am 2. Juni 2016 im Museumspark Mödling sportlich aktiv. Der alljährlich von der Europamittelschule organisierte Charitylauf war wie immer perfekt organisiert. Der Erlös, der von unseren SchülerInnen erlaufenen Runden kommt  Hilfseinrichtungen  wie MÖWE, MOMO, Kinderhände und DIABETES-CAMP zugute. Wir danken unseren SchülerInnen für ihr Engagement und ihren Sponsoren für ihre finanzielle Unterstützung.

Charity 013 Charity 015 Charity 016 Charity 019 Charity 026 Charity 028 Charity 033 Charity 055  Charity 064

Better buckle up!

Österreichisches Jugendrotkreuz – Smarter Crash

IMG_4125Auch dieses Jahr hatten unsere SchülerInnen die Chance, eine Erfahrung der besonderen Art zu machen. Der Aufprallsimulator des Österreichischen Jugendrotkreuzes – ein umgebauter Smart ohne Motor und Reifen – war für 2 Tage im Schulhof geparkt und erwartete seine Passagiere. Für manchen Schüler war das durchaus ein dèja-vu Erlebnis, wie sich herausstellte. Der eine oder die andere hatte schon einen Auffahrunfall hinter sich – in den meisten Fällen mit kaum höherer Geschwindigkeit – Gott sei Dank!

Für alle anderen war es doch erstaunlich, welche Kräfte auch schon bei sehr geringem Tempo auf den Fahrer einwirken. Immerhin sind 10 km/h eher Lauf- als Fahrgeschwindigkeit. Vor allem die SchülerInnen der 2. Klassen und Jahrgänge waren beeindruckt – sind doch etliche von ihnen gerade dabei, den L 17 Führerschein zu machen. „Das war aber ein ordentlicher Pumperer!“ brachte es ein Schüler auf den Punkt.

Auch für unsere jungen Besucher aus den NMS Perchtoldsdorf und Brunn/Gebirge war das sicher ein beeindruckendes Erlebnis. Und vielleicht hat ja der „Pumperer“ auch die paar Gurtenmuffel, die sich geoutet haben, eines Besseren belehrt!

Better buckle up!

 

Mag. Gabriele Spreitzhofer

Flüchtlingshilfe

Flüchtlingsprojekt der Vienna Business School –HAK/HAS Mödling

„Jugendliche für Jugendliche“

IMG_2976 - Kopie

Die VBS-HAK/HAS Mödling hat ein Flüchtlingsprojekt mit der Caritas im Missionshaus St.Gabriel (Maria Enzersdorf) gestartet, das als ersten Schritt eine Spendensammlung des Schulsprecherteams beinhaltet.

Herr Prof. Mag. Florian Polt hat den Kontakt zur Caritas im Missionshaus St.Gabriel hergestellt. Es werden dort 40 unbegleitete Minderjährige betreut. Mit dieser Gruppe soll eine längere Zusammenarbeit gestartet werden.

Die Spendenaktion fand vom15.-17.9.2015 in der Schule statt. Das Schulsprecherteam sammelte Rucksäcke, Sportsachen und Kleider, Hygieneartikel, Fußbälle, Teppiche, Bettzeug, Handtücher, Büromaterial etc..Die Übergabe erfolgte am 17.9. um 13.00 Uhr in St.Gabriel an die Caritas und die glücklichen Jugendlichen.
Bei einem gemeinsamen Mittagessen wurden erste Kontakte geknüpft.

Ab Dienstag, 22.9. 2015 besucht ein Jugendlicher aus der Flüchtlingsgruppe die 1.Handelsschule. Gegenseitige Besuche, laufende Lernunterstützung, sowie eine Weihnachtsaktion sind geplant.

IMG_3000 - Kopie

IMG_2983 - KopieIMG_2980 - Kopie IMG_2989 - Kopie IMG_2990 - Kopie IMG_3002 - Kopie