Business Week

VBS meets UN

Die 2BK bei den Vereinten Nationen in Wien

Die 2BK unternahm eine Exkursion in das Vienna International Centre (Vereinte Nationen; UN) in Wien: Eine 90-minütige Führung (Schwerpunkt Menschenrechte) ermöglichte Einblicke in die Entwicklung des Standortes Österreich, eröffnete unterschiedliche internationale Standpunkte zur Definition und Umsetzung von Menschenrechten und hinterfragte Motive für Migration und Flucht. Der Rundgang beleuchtete verschiedene Aspekte der Milleniumsziele zur Reduzierung der globalen Armut und zeigte die wachsenden Spannungsfelder zwischen Arm und Reich auf – inklusive Begehungen von UNHCR-Flüchtlingszelten in Originalgröße, die den Lebensalltag von Hunderttausenden Menschen dramatisch sichtbar machen konnten.  

Besuch der Ägyptenausstellung

Besuch im KUNSTHISTORISCHEN MUSEUM

Die  dritten Jahrgänge der Europa Handelsakademie besuchten das Kunsthistorische Museum in Wien.

Das Kunsthistorische Museum bietet Ausstellungen zur Ägyptisch-Orientalischen Sammlung und Antikensammlung. Ebenso besitzt sie eine Gemäldegalerie, ein Münzkabinett, eine Museumsbibliothek und eine Kunstkammer, die weltweit die bedeutendste ihrer Art ist.

Die Führung durch die Ägyptisch-Orientalische  Sammlung war an den bereits schon durchgemachten Stoff im Geschichtsunterricht angepasst und brachte den Schülerinnen und Schülern den Totenkult, die Kulturgeschichte, die bildende Kunst und die Entwicklung der Schrift näher. Die Antikensammlung beinhaltete das Theseus-Mosaik, die überlebensgroßen Votivstatuen, den Amazonensarkophag und die einzigartigen antiken Prunkkameen. Besonders fasziniert waren die Klassen aber von den antiken Portraits und der damaligen Vasensammlung.

Bei der eineinhalbstündigen Führung durch das Museum wurde auch auf individuelle Fragen von jedem Einzelnen eingegangen und die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt von der guten Erhaltung einiger Fundstücke.

Durch den Besuch im Kunsthistorischen Museum sind alle den Geheimnissen der Meisterwerke der Antike etwas näher gekommen.

4PK Exkursionen in der Business Week

Praxisvormittag beim XXX Lutz
Im Rahmen der Businessweek besuchten die Schüler/innen des Schwerpunktes Marketing und Managements der fünften Jahrgänge den Standort der XXXLutz GmbH in Brunn am Gebirge.
Herr Martin Schwab, Verantwortlicher für die Personalentwicklung führte unsere Schüler/innen durch die verschiedenen Verkaufsabteilungen und erklärte wie Visual Merchandising im Unternehmen umgesetzt wird. In einem informativen Vortrag erfuhren die Schüler/innen zudem vieles über die Werbestrategie mit der Familie Putz, die internationale Expansion des Möbelhauses und die Jobaussichten für HAK Absolvent/innen. 

 

Besuch der 4 PK im ORF Zentrum

Seit ihr schon einmal im ZIB Studio gestanden und habt selbst eine Kamera bedient? Diese Erfahrungen konnten die Schüler/innen der 4 PK am Montag, den 30. Jänner 2017 beim ORF sammeln. Bei einer Führung durch die verschiedenen Studios sahen die Jugendlichen die Kulissen von vielen verschiedenen ORF Produktionen und die Werkstätten. Im „blauen Erlebnisstudio“ übernahmen die Schüler/innen selbst Kameraführung und erprobten sich in diversen Rollen vor der Kamera.

Die Kunst des Bierbrauens – Führung durch die Ottakringer Brauerei

Ein weiteres Highlight der Businessweek stand für die 4 PK am Dienstag, den 31. Jänner 2017 am Programm. Gemeinsam mit ihrer Klassenvorständin Mag. Heidi Pongratz fuhr die Klasse nach Wien 16, um die letzte große Wiener Brauerei zu besichtigen. Während der Führung durch den Brauereibetrieb erfuhren die SchülerInnen einiges Wissenswertes zur Entstehung der Brauerei, dem Reinheitsgebot und der Bierproduktion. Besonders sehenswert war die Abfüllanlage für Flaschen- und Dosenbiere sowie die Eventräumlichkeiten, die auch zur Vermietung angeboten werden.

 

Business Lunch der 4AK

Business Lunch – gutes Benehmen als Erfolgsfaktor

Beim traditionellen Etikettessen im Nobelrestaurant „König von Ungarn“, Wien 1010, erhalten die SchülerInnen des 4. Jahrgangs der Europa Management HAK und der 3. Klasse der Praxishandelsschule noch den „letzten Schliff“ um als erfolgreiche, zukünftige Manager aufzutreten.

Bei einem viergängigen Menü wurde der „Ernstfall“ geprobt; top gestylt erfuhren die JungmanagerInnen alles über gutes Benehmen, Small Talk und Tischkultur. Nach diesem Training werden die SchülerInnen einen „echten Business Lunch“ im zukünftigen Berufsleben sicher erfolgreich und selbstbewusst absolvieren.

Vöslauer Exkursion

Wissensdurst – Die Führung zum Ursprung

Vöslauer Exkursion

In der Führung erfuhren die Schüler/innen der 1 PK und 3 PK wie in der Vöslauer Produktion das Mineralwasser zu dem Produkt wird, das sie tagtäglich in den Händen halten. Von der Flaschenabfüllung, Etikettierung bis hin zur Lagerhaltung durften die Schüler/innen alles live miterleben. Sie verfolgten den Prozess von der Quelle bis zur Befüllung und erhielten einen Überblick über  Produktion und Logistik.

 

Parlamentsbesuch der 1AS

GESCHICHTE und POLITIK „zum Anfassen“

Die erste Handelsschulklasse (1AS) besuchte mit Frau Prof. Sulzer und Frau Prof. Heissenberger das Parlament in Wien und interviewte vor der Führung durch das Gebäude den Politiker Reinhard Todt.

Bevor alle ins Parlament eintreten durften, wurde eine genaue Sicherheitskontrolle bei jeder Person durchgeführt. Darauffolgend fand das Interview in einem Fraktionssitzungssaal im Parlament statt. Auf diesen Termin hatte sich die Klasse schon lange im Voraus mit verschiedenen Fragen vorbereitet. Dabei wurden Themen der heutigen Gesellschaft, wie zum Beispiel die Flüchtlingsproblematik oder Politikverdrossenheit, diskutiert. Aber auch persönliche Fragen beantwortete Herr Todt, in einem ungefähr einstündigen Interview.  Im Anschluss erfuhren die Schüler und Schülerinnen bei der Führung durchs Parlament einige Details zur Entstehungsgeschichte und diskutierten im Bundesratsaal das Thema “Rauchen ab 18-Ja oder Nein?“ und führten danach eine Abstimmung durch, genauso wie dies Politiker und Politikerinnen normalerweise tun.

Generell hat das Gebäude durch seine Bauweise einen besonderen Eindruck bei den Schülern und Schülerinnen hinterlassen und der Besuch im Parlament war für alle ein besonderes Erlebnis.

Business English Week

Intensive Business English Week – English in Action

Im Rahmen der Projektwoche nahmen die Schüler/innen der 2+K an einem Englisch Intensivkurs teil.

Eine ganze Schulwoche lang unterrichteten Kathryn und Richard, zwei Native Speakers aus Canterbury, die hoch motivierten „Young Entrepreneurs“, die einen Business Plan erstellen und am Ende präsentieren mussten.

Der Unterricht wurde durch Rollen- und Ratespiele, Diskussionen und Wortschatzübungen perfekt auf das Ziel, eine fiktive Firma zu gründen und alle damit verbundenen Tätigkeiten zu beachten, abgestimmt. Innerhalb der beiden Teams  gab es mitunter heftige Diskussionen bei der Ideenfindung, der Marketingstrategien und der Finanzierung der Startups.

Die Schüler/innen konnten ihre sehr guten Englischkenntnisse und ihre Kreativität in verschiedensten Situationen unter Beweis stellen.

Die überzeugenden und sprachlich ansprucjsvollen Präsentationen der Businesspläne durch die Jungunternehmer/innen am Ende der Woche bildeten den Höhepunkt der Woche.

English in Action 2+k 2 - Kopie

English in Action 2+K 1 - Kopie

Praxisvormittag XXXLutz

Praxisvormittag beim XXX Lutz
Im Rahmen der Businessweek besuchten die Schüler/innen des Schwerpunktes Marketing und Managements der fünften Jahrgänge den Standort der XXX Lutz GmbH in Brunn am Gebirge.
Herr Mag. Schwab, Verantwortlicher für die Personalentwicklung und Herr Nemec, Verkaufsleiter des Standortes in Vösendorf, führten unsere Schüler/innen durch die verschiedenen Verkaufsabteilungen. In einem informativen Vortrag erfuhren die Schüler/innen vieles über die Werbestrategie, die internationale Expansion des Möbelhauses und das Vorgehen beim Recruiting neuer Mitarbeiter.

IMG_4925

IMG_4920 IMG_4922  IMG_4921 IMG_4908 IMG_4909 IMG_4905IMG_4889