Qualitätsmanagement an der VBS Mödling

Die Lehr- und Lernprozesse und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen in unserer Schule sind die Kernthemen, mit welchen sich das Qualitätsmanagement seit 2005 auseinandersetzt.

Nach dem System QIBB – Qualität in der Berufsbildung – ist das Qualitätsmanagement im berufsbildenden Schulwesen in Österreich aufgebaut.

Es ist die österreichische Umsetzung des Gemeinsamen Europäischen Qualitätssicherungsrahmens in der beruflichen Bildung (CQAF).

Der PDCA-Kreis als kontinuierlicher Verbesserungsprozess wird angewendet:

Schulziele
  • Entrepreneurship Education
  • Schulkultur – Weiterentwicklung
  • Feedback – als wesentliches Element der Qualitätskultur
  • Schulentwicklung mit Interessenspartnern
  • Synchronisierung der Schularbeiten eines Jahrganges und der abschließenden Prüfungen – Sicherung der gemeinsamen Standards

 

  • Teamarbeit und Genderkompetenz
  • Nachhaltigkeit
  • Wettbewerbsteilnahme
  • Individualisierung

 

  • Open Sports
  • Outdoortrainings

 

  • Teambildungsprojekte
  • Coaching
  • Lernberatung und -begleitung, Lernclubs etc.

finden laufend statt und wurden im Rahmen des Qualitätsmanagements entwickelt.

Jährlich erfolgen Befragungen der SchülerInnen – die Ergebnisse daraus werden mit früheren verglichen, um auf Veränderungen reagieren zu können und die Zufriedenheit bei SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften hoch zu halten.

Schulqualitätsmanagerin: Mag. Isabella Engelmeier- Wilfling