Vortraege

Europatag

Anlässlich des Europatages (9.5.2017) sprach Gisela Spreitzhofer,
Attaché der EU-Kommission im Niger, zu den zweiten Jahrgängen über
aktuelle Chancen und Probleme der Europäischen Union.

Assessment Centre Training

Assessment Center – Training – ideale Vorbereitung auf die Auswahl des Managementnachwuchses in der VBS Mödling

img_2445

Die Vienna Business School Mödling bietet ihren Schüler/innen das ideale Training für die Praxis. Ein Personalberatungsprofi des Unternehmens Experis (Manpower Group) zeigte den Schüler/innen des Ausbildungsschwerpunktes Management in Handel und Dienstleistung, was sie beim Auswahlverfahren für Managementpositionen erwartet. In Übungen wurde an einem Vormittag erlebt, wie das Assessmentcenter –Verfahren abläuft.

Jungunternehmer/innentag

Jungunternehmer/innentag

Die Schüler/innen des ersten bis dritten Jahrgangs der Management Handelsakademie Plus der Vienna Business School (VBS) besuchten den Jungunternehmertag 2016 der Wirtschaftskammer Wien im Congress Center der Messe Wien.

Die jungen Manager/innen informierten sich über alles was man zum Sprung in die Selbständigkeit und für das eigene Unternehmen braucht. Sie besuchten Expertenvorträge über  Gründungs- und Steuerbasics, die Erstellung von Businessplänen und  erhielten Tipps zu Förderungen und Crowdfunding.

Den Schüler/innen bot sich eine Fülle von wertvollen Informationen, die sie in ihrer Managementausbildung in Projekten und Teamarbeiten einsetzen können.

img_0747 img_0750 img_0755 img_0774 img_0775 img_0786 img_0815 img_0834 img_0840

Management HAK Europa – Europa#was jetzt?

Hoher Besuch aus Brüssel

Management HAK Europa – Europa#was jetzt?

Die attraktive Wanderausstellung „Europa#was jetzt“ der österreichischen Gesellschaft für Europapolitik machte in der Management HAK Europa halt.

Höhepunkt war der Besuch des Abgeordneten zum Europäischen Parlament, Herrn Heinz K. Becker. Er hielt vor zahlreichen Ehrengästen und den Schüler/innen eine sehr beeindruckende Rede. Unter den Ehrengästen befanden sich die Bürgermeister der Gemeinden Laxenburg und Maria Enzersdorf, Herr Ing. Robert Dienst und Herr DI Johann Zeiner, Herr Stadtrat Mag. Dr. Gerald Ukmar von der Stadtgemeinde Mödling und der Präsident des Fonds der Wiener Kaufmannschaft, Herr KommR Helmut Schramm. Vom Schulausschuss der Privatschule nahm KommR Herbert Gänsdorfer teil.

Euro, Binnenmarkt, Migration, Asyl, Erasmus – viele Themen wurden angeschnitten. Auf Wunsch der Schüler/innen skizzierte er seinen Weg zum EU-Abgeordneten und seine Tätigkeiten in zahlreichen Ausschüssen.

Ein Vormittag reich an aktuellen Themen motivierte die Schüler/innen der Management HAK Europa dazu, Fragen zu stellen und künftige Problemlösungen kreativ anzudenken.

IMG_9885 IMG_9860 IMG_9880 IMG_9886 IMG_9908 IMG_9923

Point of Marketing

Vienna Business School- Management HAK Europa beim

11.österreichischen Marketingtag „POINT OF MARKETING“

Mehrere Schüler/innen der Vienna Business School-Management HAK Europa,   Linda Sera, Lisa Krammer, Marina Fischer, Valentin Schmid und Maximilian Lahrmann, 3AK,  hatten  die Möglichkeit über den Erhalter der Privatschule, den Fonds der Wiener Kaufmannschaft, am 11. österreichischen Marketingtag, einem Management-Seminar für Führungskräfte, organisiert von der Österreichischen Marketing-Gesellschaft, im Schloss Schönbrunn teilzunehmen.

Das diesjährige Motto lautete „Sport bewegt Marketing“ und somit war der Fokus hauptsächlich, jedoch nicht ausschließlich, auf Themen wie Sponsoring, Förderung von Sport, Storytelling etc. gerichtet.

Unter den Vortragenden waren einerseits Experten/innen aus dem Bereich Marketing, wie z. B. Christoph Peschek (Geschäftsführer Rapid Wien) und Philip Newald (Marketing-Leiter tipp3) vertreten, andererseits waren auch aktive und ehemalige Sportler, z. B.  Rainer Schönfelder (ehem. Slalomläufer) oder Alexander Antonitsch (ehem. Tennisprofi) vor Ort.

Auch wenn die Zielgruppe der Veranstaltung natürlich nicht Schüler/innen, sondern Manager/innen aus dem Marketing- und Sportbereich waren, konnten die Jung-Manager/innen der VBS-Management HAK Europa mit den Vorträgen auf ihr Schulwissen aufbauen.  Sie stellten Fragen und die Vortragenden waren einem Networking in der Pause bzw. beim Buffet nicht abgeneigt.  Vielleicht wurden so schon Kontakte gelegt, die für die zukünftige Karriere unserer Schüler/innen wichtig sein könnten.

POM4 Valentin Schmid Max Lahrmann Marina Fischer -VBS Mö Rainer Schönfelder POM3 Valentin Schmid Marina Fischer Lisa Krammer Christian- Peschek GF Rapid -Linda Sera Max Lahrmann VBS Mö POM2_Valentin Schmid Christian Peschek Rapid Wien Marina Fischer Max Lahrmann VBS Mö POM1Max Lahrmann und Valentin Schmid VBS Mödling POM5 Valentin Schmid Max Lahrmann Marina Fischer VBS Mö Rainer Schönfelder

Univ.Prof. DI Dr. Rolf Eschenbach

Besuch eines Pioniers des Controllings im deutschsprachigen Raum

Foto_Artikel_Eschenbach_VBS_HAK_Mödling - Kopie

Am 22.12.2015 konnte sich unsere Schule auf einen berühmten Gast freuen. Herr Univ.Prof. DI Dr. Rolf Eschenbach besuchte, auf Einladung von Frau OStR Dr. Antonie Kriegler-Lenz, die SchülerInnen des Ausbildungsschwerpunktes Controlling Finanzconsulting Bilanzierung und behandelte mit den SchülerInnen wichtige Themen aus den Bereich des Controllings.

Herr Univ.Prof. DI Dr. Rolf Eschenbach ist einer der Pioniere des Controllings im deutschsprachigen Raum. Er war unter anderem Mitglied des Vorstandes der Dortmunder Hansa-Brauerei und der Deutschen Brau AG in Hamburg, sowie Aufsichtsrats- und Beiratsmitglied in verschiedenen Unternehmen in Deutschland und Österreich. Ab 1975 war Rolf Eschenbach ordentlicher Professor für Unternehmensführung der Wirtschaftsuniversität Wien und wurde 1999 emeritiert. Seine Lehr- und Forschungstätigkeit setzt er seit dem an der Wirtschaftsuniversität Wien, der FH Wien und der FH-Burgenland in Eisenstadt fort. Rolf Eschenbach veröffentlichte rund 300 Bücher und Aufsätze in Fachzeitschriften und hielt circa 340 Vorträge und Gastvorlesungen im In- und Ausland. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die strategische und operative Unternehmensführung, Controlling und Materialwirtschaft.

Themen, die bei diesem Besuch angesprochen wurden, bezogen sich auf die fachlichen und persönlichen Fähigkeiten, die ein Controller/eine Controllerin mitbringen sollte und welche Studienzweige für einen Beruf im Controlling am sinnvollsten seien. Es wurden aber auch Fragen betreffend den persönlichen Karriereweg des Referenten gestellt. Abschließend kann gesagt werden, dass diese Veranstaltung für die SchülerInnen sehr informativ und lehrreich war und Herr Univ.Prof. DI Dr. Rolf Eschenbach erklärte, dass er im nächsten Jahr gerne diese Veranstaltung wiederholt.

Better buckle up!

Österreichisches Jugendrotkreuz – Smarter Crash

IMG_4125Auch dieses Jahr hatten unsere SchülerInnen die Chance, eine Erfahrung der besonderen Art zu machen. Der Aufprallsimulator des Österreichischen Jugendrotkreuzes – ein umgebauter Smart ohne Motor und Reifen – war für 2 Tage im Schulhof geparkt und erwartete seine Passagiere. Für manchen Schüler war das durchaus ein dèja-vu Erlebnis, wie sich herausstellte. Der eine oder die andere hatte schon einen Auffahrunfall hinter sich – in den meisten Fällen mit kaum höherer Geschwindigkeit – Gott sei Dank!

Für alle anderen war es doch erstaunlich, welche Kräfte auch schon bei sehr geringem Tempo auf den Fahrer einwirken. Immerhin sind 10 km/h eher Lauf- als Fahrgeschwindigkeit. Vor allem die SchülerInnen der 2. Klassen und Jahrgänge waren beeindruckt – sind doch etliche von ihnen gerade dabei, den L 17 Führerschein zu machen. „Das war aber ein ordentlicher Pumperer!“ brachte es ein Schüler auf den Punkt.

Auch für unsere jungen Besucher aus den NMS Perchtoldsdorf und Brunn/Gebirge war das sicher ein beeindruckendes Erlebnis. Und vielleicht hat ja der „Pumperer“ auch die paar Gurtenmuffel, die sich geoutet haben, eines Besseren belehrt!

Better buckle up!

 

Mag. Gabriele Spreitzhofer

EU Mitarbeiterin besucht Management HAK Europa

„Back to school“: Die EU besucht die Vienna Business School- Europa-Klasse am Europa-Tag

IMG_1883EU-Delegierte VBS Mödling0516 - Kopie

IMG_1891VBS Mödling EU Delegierte mit Klasse - KopieDie Management-HAK Europa konnte am Europatag (9.Mai) einen besonderen Gast begrüßen: MMag. Gisela Spreitzhofer, M.A, die im Rahmen ihrer Tätigkeit für die EU-Kommission als diplomatische Delegierte für Menschenrechtsfragen im Südsudan zuständig ist,  referierte zu Berufsalltag und internationalen Karrieremöglichkeiten im Rahmen von EU-Missionen.

Seit 2009 besuchten rund 300  Mitarbeiter/innen der EU-Institutionen ausgewählte Schulen, um in Vorträgen und Workshops Jugendlichen über ihre Aufgaben und Tätigkeiten zu berichten.

Die VBS – HAK Mödling ist mit ihrer Europaklasse bei der EU-Initative „Back-to-School“ auch heuer  dabei: MMag. Gisela Spreitzhofer, M.A, die im Rahmen ihrer Tätigkeit für die EU-Kommission ihren derzeitigen Arbeitsschwerpunkt als diplomatische Delegierte in der Republik Südsudan hat, konnte für den  9. Mai – seit 1950 als „Europatag“ gefeiert – für zwei kurzweilige Unterrichtseinheiten zum Thema EU gewonnen werden: Die Klasse spielte zunächst digitale „Millionen-Show“, in der Entwicklung, Chancen und Risiken des Wirtschaftsraumes Europa in spielerischer Form resumiert werden, um dann – aus erster Hand – Informationen und Materialien zu Arbeitsbedingungen in Brüssel, zum Berufsalltag im Südsudan und zu internationalen Karrieremöglichkeiten im Rahmen von EU-Missionen zu erhalten.